Was bedeutet Stromkennzeichnung?

Mit der Stromkennzeichnung wird der Kunde informiert, zu welchen Anteilen der Strom aus welchen Energieträgern stammt. Als Energieträger kommen bei den fossilen Rohstoffen hauptsächlich Kohle und Erdgas zum Einsatz. Daneben werden auch Kernenergie und erneuerbare Energien zur Stromerzeugung eingesetzt.

Mit der Liberalisierung der Strommärkte und der Zunahme des Wettbewerbs steigen auch die Anforderungen an Transparenz und Verbraucherinformation. 

Die Europäische Gemeinschaft hat in diesem Zusammenhang die Stromkennzeichnung als notwendigen Beitrag für einen verbesserten Verbraucherschutz erkannt. Mit dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) vom 07.07.2005, zuletzt geändert durch das Gesetz vom 20.07.2017, ist der deutsche Gesetzgeber den Vorgaben der EU gefolgt. 

Wir möchten unsere Kunden transparent und verständlich über unsere Produkte und Dienstleistungen informieren. Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, freuen wir uns darauf, Sie in einem persönlichen Gespräch zu beraten. 

Kennzeichnung der Stromlieferung 2020 (vorläufig)

Kennzeichnung der Stromlieferung 2019

Kennzeichnung der Stromlieferung 2018

Kennzeichnung der Stromlieferung 2017

Kennzeichnung der Stromlieferung 2016

Kennzeichnung der Stromlieferung 2015