FAQs

In diesem FAQ werden häufig gestellte Fragen zur E-Mobility App und den aktuellen Tarifen beantwortet. Sie bieten wertvolle Informationen, die die Nutzererfahrung verbessern und häufig gestellte Fragen effizient klären.

Darüber hinaus helfen sie, Missverständnisse zu vermeiden und den Nutzern einen schnellen Zugang zu wichtigen Informationen zu ermöglichen.

Wie finde ich eine E-Ladesäule in meiner Nähe?

Der Menüpunkt „Ladestationen“ bietet Ihnen verschiedene Optionen zur Anzeige der verfügbaren Ladestationen:

  • Die Kartenansicht ermöglicht es Ihnen, sich alle Ladestationen in ganz Europa anzusehen
  • Ihnen werden stets die nächsten Ladestationen in der Listenansicht dargestellt
  • Die Suchfunktion ermöglicht es Ihnen, Adressen oder Ladesäulen gezielt abzurufen
  • Die Filterfunktion ermöglicht es, die Relevanz der angezeigten Ladepunkte zu erhöhen

Wenn Sie sich in Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben, werden Ihnen die Preise an den entsprechenden Ladepunkten angezeigt.

Wie navigiere ich zu einer Ladesäule?
  • Bitte wählen Sie das Menü „Nutzerkonto“
  • Wählen Sie den Reiter “Optionen” aus
  • Wählen Sie im Bereich „Verwalten“ die Option „Zahlungsmittel“ aus
  • Bitte legen Sie ein Zahlungsmittel fest
  • Fügen Sie Ihr Zahlungsmittel hinzu
  • Bitte geben Sie die Zahlungsdaten ein
Wie kann ich den Ladevorgang starten?
  • Verbinden Sie Ihr Fahrzeug mit dem Ladekabel
  • Aktivieren Sie den Ladevorgang mithilfe einer App, einer RFID-Karte bzw. Schlüsselanhängers
  • Wählen Sie die gewünschte E-Ladesäule über die Karten- oder Listenansicht in der App aus
  • Halten Sie die RFID-Karte  bzw. Schlüsselanhängers vor die Ladestation um diese freizuschalten
  • Wählen Sie “Ladevorgang starten”
  • Um den Ladevorgang zu beenden, ziehen Sie das Ladekabel aus dem Fahrzeug
Welche Arten der Freischaltung gibt es an der Ladesäule?

Es gibt mehrere Arten der Freischaltung an den Ladesäulen:

  • Mit der App VBB E-Mobility kann der Ladepunkt freigeschaltet und der Ladevorgang überwacht werden.
  • Mit der App können auch die Ladesäulen identifiziert und der Belegungszustand erkannt werden.
  • Mit der VBB E-Mobility Karte bzw. dem Schlüsselanhänger kann an allen fähigen Ladesäulen über einfaches Anhalten der Karte/des Schlüsselanhängers eine Identifizierung erfolgen und der Ladevorgang gestartet werden.
  • Mit dem eCable smart kann die Ladesäule den Nutzer sogar automatisch über das Kabel identifizieren.

Das Ladesystem misst die Ladezeiten und die geladenen Energiemengen und listet diese detailliert auf. Die Rechnung wird dem Kunden anschließend von den Versorgungsbetrieben Bordesholm nach Hause geschickt. Die Ladesäule liefert eine Leistung bis zu 22 kW. Dies bedeutet, dass es bei Speicherkapazitäten der Auto Akkus von 20-40 kWh nur 60-150 Minuten dauert, um einen Akku komplett zu laden.

Was ist der Unterschied zwischen dem E-Mobility Flex-Tarif und dem E-Mobility Max-Tarif?

Mit dem E-Mobility Max-Tarif sichern Sie sich einen attraktiveren Arbeitspreis im Vergleich zum E-Mobility Flex-Tarif. Außerdem erhalten Sie auf Wunsch eine RFID-Karte oder einen Schlüsselanhänger inklusive.

Frage 6

Antwort zur Frage 6

Frage 7

Antwort zur Frage 7